Sie sind hier:Kundenstatements » 
01.07.2016 | Leistungsstark und flexibel

Leistungsstark und flexibel

Die österreichische Firma Martin Atzlinger GmbH hat mit dem Chippertruck HEM 593 R-Truck bereits die vierte JENZ-Maschine im Einsatz 

Österreich. Das international tätige Bauunternehmen Gebrüder Haider GmbH mit Firmenhauptsitz in Großraming/Oberösterreich, welches 1956 gegründet wurde, ist seit 2003 Mehrheitseigentümer der Firma Martin Atzlinger GmbH. Die Haider-Gruppe besitzt mittlerweile mehr als 50 Tochterfirmen und beschäftigt heute über 2500 Mitarbeiter.

Eine der 50 Tochterfirmen ist die Firma Atzlinger GmbH, die Ihren Schwerpunkt seit 2005 im Bereich der Biomasse/Biomasseerzeugung hat. Weitere Spezialdienstleistungen dieser Firma sind im Bereich von Berge- und Abschleppdienst, Straßenreinigung,Winterdienste (Autobahn), Krandienstleistungen, Rodungs-und Schlägerungsarbeiten .Am Firmensitz in Ardning sind 25 Mitarbeiterbeschäftigt. Von Beginn an setzte die Firma Martin Atzlinger GmbH auf JENZ-Maschinen. "JENZ ist in der Branche bekannt für gute Qualität und hohe Leistungen", sagen Geschäftsführer Herr Ing. Hubert Haider und Bereichsleiter Martin Atzlinger, die hauptsächlich Heizkraftwerke und große Firmen mit Hackgut beliefern. Ihr Maschinenpark umfasst mittlerweile vier JENZ-Maschinen, drei Hacker und einen Schredder. Der mobile Biomasseaufbereiter AZ 660 D in der LKW-Langversion (490 PS) wird speziell zur Verarbeitung von Astmaterial und Wurzelstöcken zu Industriehackgut eingesetzt. Der Mobilhacker HEM 561 DL (456 PS), gebaut auf einem Dreiachs-LKW, ist konzipiert für das Hacken von Ganzbäumen bis 600 mm Durchmesser "mit sehr hoher Leistung", wie die Firmenleitung berichtet. Die dritte Maschine ist der Mobilhacker HEM 700 DL (653 PS), der große Holzstämme und Holzbündel verarbeitet."Um übergroßes Holz verarbeiten zu können, ist am Heck der Maschine ein hydraulischer Spalter aufgebaut. Da der Hacker auf einem Vier-Achs-LKW aufgebaut ist, sind wir sehr mobil und rasch am Einsatzort",erklärt die Geschäftsführung.

Einer der Gründe für die Entscheidung des neuen Chippertruck sind die flexiblen Einsatzmöglichkeiten, die der HEM 593 R-Truck bietet. Durch diese Maschine sind wir vielseitiger auf unseren schmalen Forststraßen, wozum Teil oft nur sehr kleine Ast,- bzw. Holzhaufen aufzuarbeiten sind und noch rentable Leistungen der Maschine erzielt werden können. Zunächst war der HEM 593 R-Truck bei einer Messe in Tschechien ausgestellt. Anschließend wurde die JENZ Maschine nach Ardning zum Firmensitz der Firma Martin Atzlinger GmbH überführt, die Arbeitnehmer eingeschult und die Maschine in Betrieb genommen. Der erfahrene Mitarbeiter, der den Chippertruck fährt und bedient, war sofort von der Maschine überzeugt und ist von der Bedienbarkeit, Flexibilitätund Leistungsfähigkeit sehr beeindruckt: "Aufgrund unserer großen Lager-und Vorratsflächen, können wir ganzjährig Heizwerke, große Betriebe sowie auch Privathaushalte versorgen."

Genauere Informationen zur Firma Atzlinger erfahren Sie auf der Homepage:www.martin-atzlinger.at